Morgenland-Montag: Süßkartoffelcurry mit Paprika

Hier ist ein schnelles, unkompliziertes Rezept, das Chili-Schärfe mit sämiger Kokosmilch verbindet… plus, als Tribut an den Sommer, Gewürzpaprikapulver! Geröstete Gewürze, Paprika und Süßkartoffeln ergeben einen warmen Geschmack, der mich ein wenig an Gewürzketchup erinnert… ohne Zuckerzusatz natürlich 😉

Ornament-8

Süßkartoffelcurry mit Paprika

– Für 1 Pfanne/ 4-5 Portionen –

IMG_2247 (1)

 

Zutaten:

  • 2 TL Rapsöl
  • 1 TL ganze Kreuzkümmelsamen (cumin)
  • 2 grüne Kardamomkapseln
  • 3 Nelken
  • 2 cm Stück Zimtstange
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1/2 TL geriebener Koriander
  • 1/2 TL geriebener Kreuzkümmel
  • 1 grüne Chili
  • 1/2 TL Ingwerpaste (oder 1/2 TL fein gehackte Ingwerknolle oder Ingwerpulver)
  • 2 TL gemahlene Gemüsepaprika (scharf)
  • 3 Süßkartoffeln
  • 1 Zucchini
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 EL Tomatenpüree aus der Tube
  • Salz nach Geschmack
  • Korianderblätter zum Garnieren

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Kreuzkümmelsamen, Kardamomkapseln, das Zimtstück und die Nelken anbraten, bis sie beginnen zu zischen und zu duften. (Die Kardamomkapseln vor dem Anbraten an einer Seite aufschlitzen oder mit der flachen Seite eines Küchenmessers anquetschen, damit das Aroma sich besser entfalten kann.)

IMG_2234

Zwiebeln fein würfeln und zu den Gewürzen in die Pfanne geben. Anbraten, bis die Zwiebeln beginnen, braun zu werden. Koriander- und Kreuzkümmelpulver, grüne Chili (an einer Seite aufschlitzen, wenn man es schärfer mag) und Ingwer und Paprikapulver dazugeben und kurz mitbraten.

Die Süßkartoffeln waschen, mit einem Kartoffelschäler schälen und in ca. 1cm lange Würfel schneiden. Zucchini ebenfalls waschen und zu etwas größeren Würfeln zerkleinern. Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen. Süßkartoffel, Zucchini und Kichererbsen zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten lang mitbraten.

Nun die Kokosmilch und das Tomatenpüree unter das angebratene Gemüse mischen. Falls die Soße zu dick ist, etwas Wasser zugeben. Mit Salz abschmecken und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln und Kichererbsen weich sind.

Mit Korianderblättern garnieren und mit Reis oder Naan-Brot servieren.

Vor dem Auftragen kann man Chili, Zimstange und Kardamomkapseln wieder herausfischen… oder drin lassen als Glücksbringer für den, der sie findet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s