Morgenland-Montag: Falafel

Wir haben seit meinem letzten Heimaturlaub ein neues Familien-Rezept! Die Falafel sind in einem Mixer schnell gemacht, werden gebacken statt frittiert und werden durch den Gemüseanteil weniger trocken. Sie schmecken sehr gut in Wraps oder Pita-Taschen mit Joghurt und Salat. Es lohnt sich, wenn man den Ofen anwirft gleich eine größere Menge Falafel zu produzieren, denn man kann sie  wunderbar ein paar Tage lang aufbewahren  auch kalt als kleinen Snack essen.

Die Inspiration für Falafel mit Brokkoli habe ich aus dem Stylist-Magazin, das ich auf dem Flug dahin bekommen habe. Das Magazin entnimmt es wiederum aus dem Buch Eat Happy von Melissa Hemsley. Hier kommt unsere alltags-abgewandelte Version.

Brokkoli-Falafel aus dem Ofen

IMG_8867

 

Zutaten für 2 Ofenbleche: 

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Brokkoli
  • 500g vorgekochte, abgetropfte Kichererbsen (am einfachsten aus der Dose = 2 Dosen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Koriander
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Salz
  • 3-4 EL Mehl
  • 2 EL Tahini-Sauce (optional)

 

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Zwiebel sehr fein hacken und in eine geräumige Rührschüssel schütten, zur Seite stellen.
  • Brokkoli waschen, in kleine Bäumchen zerteilen und die Bäumchen in einem Mixer fein zerkleinern, zu den gehackten Zwiebeln geben.
  • Kichererbsen ebenfalls im Mixer zerkleinern, bis sie eine breiige Konsistenz erreicht haben. (Nicht alle Kichererbsen müssen völlig zerkleinert sein). Ebenfalls ab in die Rührschüssel. (Wer einen sehr geräumigen Mixer oder eine Küchenmaschine hat, kann Zwiebel, Brokkoli und Kichererbsen gleichzeitig verarbeiten.)
  • Knoblauch und Koriander fein hacken und mit Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz und Tahini-Sauce (nach Geschmack) unter die Falafelmischung rühren.
  • Mehl esslöffelweise dazugeben, bis die Mischung eine feste Konsistenz hat und sich gut formen lässt. Alles gut verrühren.

IMG_8811

  • Aus je einem gehäuften Esslöffel Falafel-Mischung kleine Bällchen rollen und auf ein Backblech setzen.

IMG_8812

  • 20-25 min bei 180°C backen. Dabei können die Falafel etwas auseinanderfließen.

IMG_8819

  • Mit Salat, Paprika, Joghurtdip und Wraps oder Pita-Broten servieren.

Für einen passenden Tahini-Joghurtdip 2 EL Tahinisauce mit 250g Joghurt, etwas abgeriebener Zitronenschale und 2 EL kaltem Wasser verrühren.

Guten Appetit!

IMG_8814

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s